Universität Duisburg-Essen Institut für Informatik und Wirtschatsinformatik

Illustration
VeranstaltungsĂŒbersicht
Sommersemester 2006

Vorlesungsverzeichnis Informatik-Veranstaltungen WS 06/07

Eine Vorschau auf das  Verzeichnis der Informatikveranstaltungen fĂŒr das WS 2006/2007 als pdf und als doc (Stand 19.04.2006).



Vorlesungsverzeichnis Informatik-Veranstaltungen SS 06

Das Verzeichnis der Informatikveranstaltungen fĂŒr das SS 2006 als pdf und als doc (Stand 24.03.2006, korrigiert am 08.05.2006).

Korrektur: Das Modul "Fehlertolerante Protokolle"  (2V+2Ü) findet Mittwoch, 10:15-12 Uhr  und 12:15-14 Uhr statt. (Im Verzeichnis stand irrtĂŒmlich der Dienstag).
Die Vorlesung Datenbankmanagementsysteme findet jetzt am Mittwoch von 16-18 Uhr (statt 12-14 Uhr) statt.

Inzwischen gibt es folgende ErgÀnzungen (Stand 23.3.2006):

1) Bachelorpflichtmodul (3. FS) "Theoretische Informatik" als vorgezogene Veranstaltung ist in Vorbereitung, vgl. separate Information.
2) Mastermodule:
a) Neu zugelassen ist "KI-Programmierung (2V+2Ü, 6 CP)"  von Prof. Adelsberger fĂŒr das SSE-Profil.
b) Diesmal findet auch im Sommersemester "Software Performance Engineering (4Ü, 6CP)"  von Prof. Goedicke statt, ebenfalls fĂŒr das SSE-Profil.
c) Nachtrag (30.3.06): Es wird im SS06 ein weiteres Modul fĂŒr den Master angeboten: „Aspektorientierte Softwareentwicklung (2VO+2ÜB, 6 CP)". Der Dozent ist Dr. Stefan Hanenberg. Di 12-16 Uhr, Ort SH 406, Details siehe hier.
d) Die Vorlesung zum  Modul "Modellierung sozialer und ökonomischer Systeme" von Prof. KlĂŒver und Frau PD Dr. Stoica findet Mo 16-18 Uhr im Raum SE 111 statt (nicht SH 406).
3) Informationen zu den Modulen aus dem Bereich "Business Systems Engineering" finden Sie auf den Seiten der entsprechenden Arbeitsgruppen.
4) BezĂŒglich Zeit- und Raumangaben fĂŒr Übungsgruppen sind die Seiten der Arbeitsgruppen zu beachten.

Angewandte Informatik - Systems Engineering

 

StudienplÀne

StudienplĂ€ne als pdf und als xls fĂŒr den Bachelor-Studiengang "Angewandte Informatik - Systems Engineering" fĂŒr das 1. und 3. Fachsemester (WS 2005/06) und das 2. und 4. Fachsemester (SS 2006), (letzte Aktualisierung: 10.04.2006).

Modulhandbuch

Das Modulhandbuch dient auch als kommentiertes Vorlesungsverzeichnis. Hier finden Sie die Modulbeschreibungen als pdf (Version Studienjahr 2005/2006, letzte Aktualisierung: 10.10.2005).

FĂŒr das SS 2006 gibt es einen Nachtrag als pdf (Stand: 21.3.2006).

Modul "Theoretische Informatik" im Bachelor

Im 3. FS ist fĂŒr Bachelorstudierende der Studiengangs „Angewandte Informatik – Systems Engineering“ (nach PO vom 1.10.2005) ein Modul „Theoretische Informatik“ im Umfang 2V+2Ü vorgesehen. Laut Modulhandbuch trĂ€gt dieses Modul den Untertitel  „KomplexitĂ€tstheorie & effiziente Algorithmen“ und soll erstmals im WS 06/07 angeboten werden  Derzeit ist die DurchfĂŒhrung dieser Veranstaltung im WS 06/07 noch nicht gesichert.

Ab 1.4.2006 ist die Professur fĂŒr Theoretische Informatik (angesiedelt am Campus Duisburg) wieder besetzt und es ergibt sich die Möglichkeit eine Veranstaltung bereits im SS 2006 mit zu nutzen, um die 6 CP in „Theoretische Informatik“ zu erwerben.

Die aus Duisburg zu importierende Veranstaltung heißt „Informatik B2“ 4V+2Ü, und findet turnusmĂ€ĂŸig jeweils im Sommersemester statt. Ort und Zeit sind (bis 23.5.06): Di, Do, jeweils von 12-14 Uhr (im Raum LB131 am Campus Duisburg). Die Dozentin ist Frau Prof. Dr. B. König, die ab 1.4.2006 die Professur fĂŒr Theoretische Informatik am Campus Duisburg inne hat. Der Stoff wird umfassen Automatentheorie, Berechenbarkeitstheorie und KomplexitĂ€tstheorie, was im Wesentlichen dem Inhalt des Buchs „Theoretische Informatik – kurzgefasst“ von Uwe Schöning entspricht.   Uwe Schöning: Theoretische Informatik. Spektrum Verlag. Eine weitere Literaturangabe ist P. Sander, W. Stucky, R. Herschel: Automaten, Sprachen, Berechenbarkeit. Teubner, Stuttgart 1992.  

Die Veranstaltung wird ab 30. Mai 2006 wechselweise in Duisburg (am Dienstag 12-14 Uhr, derzeit in LB 131)  und Essen (am Donnerstag 12-14 Uhr, im Telelecture-Studio R12 R03 A57) stattfinden, jeweils mit Übertragung von Bild und Ton an den anderen Campus. Es wird auch in Essen eine Übungsgruppe durchgefĂŒhrt. Die PrĂŒfung hat dann einen reduzierten Umfang von 6 CP, und umfasst z.B. nur Berechenbarkeitstheorie und KomplexitĂ€tstheorie. Die Homepage zur Veranstaltung mit Folienskript finden Sie unter http://www.informatik.uni-duisburg.de/AGThInf/.

Das Telelecture-Studio am Campus Essen ist ein Innenbundraum und hat die Raumbezeichnung R12 R03 A57. Es liegt allerdings eher am Treppenhauskern R11 und der Zugang fĂŒr die Studierenden ist im B-Gang. Es ist ausgestattet mit zwei Beamern und diversen Videomonitoren, zwei steuerbaren Deckenkameras fĂŒr Publikum und Lehrende, einer Dokumentenkamera (eine Art elektronischer Overheadprojektor), einem stationĂ€ren Computer mit Netzwerkanschluss und mit einer  Videokonferenzanlage mit zugehöriger Regie.

Neu: Die Übungsgruppe in Essen findet am 7.6.2006  erstmals und ausnahmsweise Mi 12:00-13:30 in Raum SH 406  (Hochhaus SchĂŒtzenbahn) statt.  Ab dem 13.06.06 findet die Essener Gruppe jeweils Di 14:00-16:00 im *R11 T07 C59 statt.


Achten Sie bitte auf weitere AnkĂŒndigungen bezĂŒglich der Organisation dieser Veranstaltung. Planen Sie bitte die „Theoretische Informatik“  fĂŒr das 2. oder das 4. FS in Ihr Studium  ein. Wir streben ein Angebot im 3. FS (WS 06/07), was aber derzeit nicht gesichert ist.

Hinweis: FĂŒr Studierende des Lehramts Informatik wird diese Veranstaltung ebenfalls benötigt (laut Plan im Hauptstudium, z.B. im 6. FS).

Softskills im Master

Hier gibt es inzwischen ein großes Angebot, welches fĂŒr alle BachelorstudiengĂ€nge konzipiert ist, aber zum großen Teil auch fĂŒr den Master geeignet ist. U.a. ist es möglich die erforderlichen 6 CP auch aus mehreren kleinen Einheiten (sog. Credit Point Units) zusammen zu stĂŒckeln; zu diesem Zweck gibt es hier einen Laufzettel zum Download

NĂ€heres entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten:

  • Anschreiben "Vorwort  ..." (pdf)
  • Übersicht "SchlĂŒsselkompetenzen ..." (pdf)
  • Veranstaltungsplan "E1-Veranstaltungen SS 06" (eingeschrĂ€nkte Version, u.a. ohne Office-, Powerpoint- und Word-Kurse) (pdf)
  • "Credit Point Units-ErlĂ€uterung" und Laufzettel (pdf)

 BMC, 5.4.2006

 

 

 

 

Lehramt Informatik

Fachdidaktik Informatik im SS 2006 am Campus Essen

Die folgenden Veranstaltungen fĂŒr das Lehramt Informatik sind im SS 2006 am Campus Essen geplant:

Grundstudium:

  1. Proseminar in Didaktik der Informatik, SE 2 SWS, Kuhn, Termin: Do. 14.00-16.00 Uhr, erster Termin: 6.4.2006, Raum SH 406). Diese Veranstaltung sollte im 3. oder 4. Fachsemester besucht werden.

Hauptstudium:

  1. Schulpraktische Studien in Informatik (Praktikum), Kuhn, Termin: Do. 16.00-18.00 Uhr, erster Termin: 6.4.2006, Raum SH 406.  Die Schule ist das Elsa-Brandström-Gymnasium in Oberhausen.
  2. Hauptseminar in Didaktik der Informatik, SE 2 SWS, Hoppe/Kuhn
  3. Gestaltung interaktiver Lehr-/Lernsysteme, VO 1 + ÜB 3+1, Hoppe

Wichtig:

  1. FĂŒr die Teilnahme an den Veranstaltungen unter Punkt 1 und Punkt 2 ist eine Anmeldung beim PrĂŒfungsamt erforderlich. Ab dem 15.2.06 liegen dort Anmeldelisten aus.
  2. Die Veranstaltungen unter Punkt 2, 3 und 4 sind erst fĂŒr das Hauptstudium relevant, können ggf. evtl. ausnahmsweise nach RĂŒcksprache mit dem Dozenten auch schon im 4. FS besucht werden.
  3. Beachten Sie auch die kĂŒnftigen Hinweise der durchfĂŒhrenden Duisburger Kollegen unter www.collide.info, weiter mit "courses" bzw. "members".

Wirtschaftsinformatik DI/DII, Bachelor (ab WS 05/06)

Lehrveranstaltungen der Informatik (inkl. Zuordnung zur system- bzw. softwareorientierten Informatik DI/DII): pdf, xls (letzte Aktualisierung: 18.10.2005). Die aktuelle Zuordnung der einzelnen Veranstaltungen zu den Bereichen "systemorientierte Informatik" oder "softwareorientierte Informatik" erfragen Sie bitte bei den anbietenden Informatik-LehrstĂŒhlen.

Weitere Informationen zu den Wirtschaftsinformatik-StudiengÀngen finden Sie hier.

Weitere aktuelle Informationen fĂŒr Studierende des Bachelor-Studiengangs gibt es hier.

Weitere aktuelle Informationen fĂŒr Studierende der DiplomstudiengĂ€nge gibt es hier.

Informatik fĂŒr Chemiker

Informationen zur Veranstaltung "Datenbankmanagementsysteme"

IllustrationIm Sommersemester 2006 wird die Veranstaltung „Datenbankmanagementsysteme“ (4V+2Ü) von Herrn Prof. Dr. Rainer Unland angeboten. FĂŒr Studierende der Chemie wird der relevante Stoff auf den erforderlichen Umfang von 3 SWS reduziert. Die Anforderungen fĂŒr den Erwerb des Scheins werden zu Beginn des Semesters festgelegt.

Inhalt der Veranstaltung „Datenbankmanagementsysteme“: In dieser Veranstaltung werden die Grundlagen von Datenbanksystemen aus anwendungsorientierter Sicht gelehrt. Aufbauend auf dem Drei-Ebenen-Architektur-Konzept werden die Grundbegriffe und Grundlagen von Datenbankmanagementsystemen (DBMS) und schwerpunktmĂ€ĂŸig das relationale Datenbankmodell inklusive dem Transaktionsmanagement vorgestellt.

Literatur:

  • R. Unland: Skript „Datenbankmanagementsysteme“
  • G. Pernul, R. Unland: Datenbanksysteme in Unternehmen,  Oldenbourg 2003

Ort und Zeit: Siehe dawis.icb.uni-due.de/teaching/dbms/.

Dozent: Prof. Dr. R. Unland, c/o Dipl.-Wirt.Inf. F. BĂŒscher (Raum SH 512, email: E-Mail Link folgtfrank.buescher@icb.uni-due.de; Tel.: 0201/183-3298 oder -3421) oder Dipl.-Wirt.Inf. D. Stein (Raum SH 511, email: E-Mail Link folgtdominik.stein@icb.uni-due.de, Tel.: 0201/183-4536 oder -3421)

Hinweise im Web (ab April 2006): dawis.icb.uni-due.de/teaching/dbms/

Allgemeine, semesterunabhĂ€ngige Informationen fĂŒr Chemiker finden Sie hier.